Triglav Übersteigung

Mehrtagestour | Gemeinschaftstour

Eine Gemeinschaftstour der Alpenvereinssektion Meiningen e.V.

Auch wenn das Wetter bei unserer Tour diesmal nicht ganz optimal war, standen wir am 19.09.2021 auf dem Gipfel des 2.864 m hohen Triglav, dem höchsten Berg Sloweniens, im gleichnahmigen Nationalpark.
Auf dem Gipfel steht nun auch wieder der Aljaž-Turm (wurde 2018/19 renoviert), ein wichtiges Symbol des Landes der bei Unwettern Bergsteigern kurzzeitigen Unterschlupf bietet. Wurde übrigens am 7. August 1895 errichtet. Jakob Aljaž, ein Priester aus Dovje (Längenfeld), plante und baute ihn und wir standen jetzt am Turm und haben eine deftige Jause aus unseren Rucksäcken aufgetischt bevor es über Klettersteige zum Nebengipfel und dann wieder abwärts zur nächsten Hütte ging.
Am vierten Tag unserer Bergtour standen wir dann, alle wohlbehalten, wieder beim Biathlon-Stadion auf der Pokljuka am Kleinbus. Wir hatten zwar viel Nebel und wenig Sicht, dafür aber aufgrund der unbeständigen Wetterlage recht leere Hütten und auch keine Massenansammlungen von Bergsteigern auf Wegen und Steigen.

Wer so etwas selbst mal vorhat, hier mal unsere Übernachtungen und Hütten: vor dem Start wurde im Center-Hotel direkt am Biathlon-Schießstand mit Sicht auf die Scheiben und die Athleten übernachtet – was es alles gibt. Am morgen gings los zur „Bregarjevo zavetišče na planini Viševnik“ (1.620 m) und am nächsten Tag weiter zur „Koča na Doliču“ (2.151 m). Nach der Gipfelüberschreitung gings bis zur „Vodnikov dom na Velem polju“ (1.817 m) und von hier am nächsten früh nochmals 3 Stunden zurück zum Startpunkt auf 1.345 m.

Eine recht anspruchsvolle und durchaus anstrengende Tour, bei der es auf eine gute Kondition (ca. 3.750 Höhenmeter auf und ab bei ca. 55 km Wegstrecke), absolute Trittsicherheit und gute Beobachtung der Wetterentwicklung ankommt. Für uns 7 war’s wieder eine gelungene Bergfahrt mit viel viel Spaß bei den Hüttenabenden und natürlich mit Bergerlebnissen ohne Ende.

Bis die Tage oder bis zur nächsten Tour, Gunther, Jörg, Frank, Fredy, Maik, Toni und Gunter.

Text: Gunter Ungerecht
Bilder: Maik Languht
(Gipfelbild von links: Fredy Walch, Gunther Strohbusch, Gunter Ungerecht, Anton Brandmaier, Jörg Fürst, Maik Langguth u. Frank Henkel)

Tourendetails

19.09.2021 - ..

12:00 Uhr

Tourenkennung:
Triglav 2021
Kondition:
Bergweg (schwer), Bergwege und Hochgebirgswanderungen
Technik:
Hochgebirgswanderung

Fasziniert von den Bergen und als langjähriger Tourengeher bin ich erst 2008 in den Alpenverein eingetreten. Als gebürtiger Meininger natürlich in „unsere“ Sektion. 2009 wurde ich zum Stellvertretenden und 2010 (schon) zum 1. Vorsitzenden gewählt. Im Berufsleben bin ich Angestellter in der Stadtverwaltung Meiningen, verheiratet, zwei erwachsene Kinder und natürlich bin ich ein bisschen bergverrückt....