Fünf Tage Bergerlebnis mit Hochtour

Mehrtagestour | Gemeinschaftstour

Hochtour in der Riesenfernergruppe

Die geplante Bergtour „Adamello Höhenweg“ wird aufgrund von Terminproblemen verschoben. 

Dafür gibt’s eine „etwas“ weniger Zeit beanspruchende Hochtour in der Riesenfernergruppe (wenn das Wetter mitspielt und die technischen Möglichkeiten bestehen, könnte die Besteigung des Hochgall, 3.436 m, probiert werden). Achtung! Technisch anspruchsvoll, Bergerfahrung und komplette Hochtourenausrüstung notwendig! 

Falls das Wetter die Tour am Alpenhauptkamm nicht zulässt, ist eine Ausweichtour weiter südlich in Höhe Gardasee geplant. Möglich wären ein paar Etappen des „Sentiero della Pace“ von Rovereto zum Passo Borcola, auf alten Kriegssteigen über den Pasubio – dem Berg der 10.000 Toten. Hier gibt’s nicht nur „Berg“, sondern auch viel Geschichte. Auch diese Tour ist technisch als auch konditionell nicht zu unterschätzen. 

Zeitplan: 17.09. – 21.09. 
Eventuelle Abfahrt bereits am Freitag den 16.08. mit Zwischenübernachtung aufgrund der langen Anfahrt (irgendwo auf der Strecke) und der ersten Aufstiegslängen von 4 – 6Stunden zur jeweilig 1. Hütte. Die Zeitplanung wird hier auch durch den Startpunkt und einen eventuell nötigen Zubringer (Linienbus) beeinflusst.

Gemeinsame Fahrt im Kleinbus möglich!
Maximale Teilnehmerzahl: 8 
Rückfahrt am 21.09. mit Ankunft, je nach Verkehrslage, am späten Nachmittag. 

Tourendetails

16.09.2022 - 21.09.2022

Nachmittags / Nach Absprache Uhr

Tourenkennung:
fünf Tage Südalpen
Kondition:
Bergweg (schwer), Hochtour (leicht)
Technik:
Hochtouren

Fasziniert von den Bergen und als langjähriger Tourengeher bin ich erst 2008 in den Alpenverein eingetreten. Als gebürtiger Meininger natürlich in „unsere“ Sektion. 2009 wurde ich zum Stellvertretenden und 2010...